Person

VITA

Carl-Christian Elze wurde 1974 in Berlin geboren und lebt in Leipzig. Er studierte Biologie und Germanistik, und von 2004-2008 am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Von 2002 bis 2009 war er Mitherausgeber der Literaturzeitschrift plumbum, die 2007 mit dem V.O. Stomps Preis der Stadt Mainz ausgezeichnet wurde. Carl-Christian Elze schreibt Gedichte, Prosa, Drehbücher und Libretti. Zahlreiche Einzelveröffentlichungen und Beiträge in Literaturzeitschriften und Anthologien wie EDIT, Lyrik von Jetzt 2 und Jahrbuch der Lyrik. Carl-Christian Elze erhielt für sein Werk verschiedene Preise, u.a. den Joachim-Ringelnatz-Nachwuchspreis der Stadt Cuxhaven und ein Bundesstipendium für das Deutsche Studienzentrum Venedig.

Letzte Gedichtbände: „ich lebe in einem wasserturm am meer, was albern ist“ luxbooks-Verlag 2013, und „diese kleinen, in der luft hängenden, bergpredigenden gebilde“, Verlagshaus Berlin 2016. Sein Erzählband „Aufzeichnungen eines albernen Menschen“ erschien im Frühjahr 2014 im Verlagshaus Berlin.

Seit 2013 betreibt Carl-Christian Elze zusammen mit Janin Wölke, Udo Grashoff, Mario Salazar und Christian Kreis die Lesereihe niemerlang in Leipzig (www.facebook.com/niemerlanglesereihe; www.lesereihen.org/)

AUSZEICHNUNGEN

  • 2016 Bundesstipendium im Deutschen Studienzentrum Venedig
  • 2015 Arbeitsstipendium der Kulturstiftung Sachsen; Heinrich-Heine-Stipendium
  • 2014 Joachim-Ringelnatz-Nachwuchspreis der Stadt Cuxhaven; „ich lebe in einem wasserturm am meer, was albern ist“: ausgewählt von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und der Stiftung Lyrik Kabinett für die Gedichtbücher des Jahres 2013; Rainer-Malkowski-Stipendium der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
  • 2013 poet in residence in Dresden-Loschwitz
  • 2012 Aufenthaltsstipendium der Kulturstiftung Sachsen im Gerhart-Hauptmann-Haus in Agnetendorf
  • 2010 Lyrikpreis München; New York-Stipendium des Deutschen Hauses NY und der Max Kade-Foundation
  • 2009 Stipendium des Künstlerhauses Ahrenshoop
  • 2008 DLL-Stipendium der Kulturstiftung Sachsen
  • 2006 1. Preis Irseer Pegasus
  • 2005 Lyrik-Debütpreis Poetenladen; Finalist beim Open Mike